Collin Martin

Profifußballer,

*09.11.94

„Sein Freund sei es gewesen, der ihn zum Coming-out bei seinen Mitspielern bewegt habe. Er habe ihn einfach als Begleitung für ein Mannschaftsdinner mitgenommen. Damit sei die Sache erledigt gewesen.“

Collin Martin ist ein US-amerikanischer Fußballspieler, der als Mittelfeldspieler für San Diego Loyal in der USL Championship spielt. Er hat auch für andere Teams in der Major League Soccer (DC United und Minnesota United FC) sowie in der United Soccer League (Richmond Kickers und Hartford Athletic) gespielt. Collin Martin outete sich im Juni 2018 als schwul und war zu diesem Zeitpunkt der einzige offen schwule Spieler in einer der fünf großen amerikanischen Sportligen oder einer der höchsten Profi-Männerfußballligen.

Sein Coming-out war ein wichtiger Schritt in seinem Leben, und er empfand es als überwältigend, zu wissen, dass er so sein kann, wie er ist. Er hoffte, anderen ein Vorbild zu sein, insbesondere für diejenigen, die niemanden hatten, dem sie folgen konnten. Er bedankte sich bei seinen Fans und der Liga für ihr Engagement für Vielfalt und Inklusion und betonte, dass er ohne ihre Unterstützung nicht dort wäre, wo er heute ist.

Collin Martin erkannte die Bedeutung seines öffentlichen Coming-outs und dass er dies nicht nur für sich selbst getan hat. Er wollte ein Vorbild für junge Kinder und Menschen sein, die sich ihrer Sexualität nicht sicher sind, und hoffte, dass seine Aktion dazu beitragen würde, die Gesellschaft und den Sport offener und inklusiver zu machen.

Obwohl er sich im Stadion nie unwohl oder angeprangert fühlte, war ihm bewusst, dass im Profifußball immer noch viel Negativität bezüglich Homosexualität existiert. Er hoffte, dass sich dies in Zukunft ändern würde und dass Menschen frei sein können, so wie sie sind.

Ein besonderer Moment in seinem Leben war, als sein Freund ihn ermutigte, sich bei seinen Mitspielern zu outen. Dies geschah auf einfache und unkomplizierte Weise, indem er seinen Freund zu einem Mannschaftsdinner mitnahm. Collin Martin war zu dieser Zeit der einzige offen schwule Spieler in der US-amerikanischen Profiliga MLS, und sein Coming-out war ein wichtiger Schritt für die Sichtbarkeit von LGBTQ+-Sportlern im Fußball.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
Email
WhatsApp