Ein Haus schenkt Ruhe und macht glĂŒcklich. Noch ein Haus mehr, zwei oder drei HĂ€user machen nicht ruhiger oder glĂŒcklicher.

Oft ist es anstrengender, so viele HĂ€user zu pflegen, anstatt in einem Haus glĂŒcklich zu sein. Aber wenn andere glĂŒcklich in den HĂ€usern leben können, kann es dich wiederum auch froh machen.

Mehr – hier klicken 😉

Wo Liebe ist, sind auch GlĂŒck und Gesundheit. Alles ist gleich gut, schön und wertvoll. Manchmal lieben sich Mama und Papa – oder auch zwei Mamas oder zwei Papas.

Und am besten ist es, wenn es noch viel mehr um dich herum gibt, die dich lieb haben – Omas, Opas, Onkels, Tanten, Freunde und auch Tiere.

Mehr – hier klicken 😉

Wir sind alle gleich wertvoll. Wir kommen aus Afrika, Asien, Australien, Ozeanien, Europa, der Arktis und der Antarktis, Mittelamerika, Nordamerika oder SĂŒdamerika. Wir haben manchmal Ă€hnliche oder verschiedene Hautfarben, Haare, Beine, Arme oder GrĂ¶ĂŸen.

Manchmal sehen wir gleich oder anders aus und das meiste haben wir gemeinsam – wir alle freuen uns, fĂŒhlen, Ă€rgern uns, sind stolz, leben, lieben, denken und feiern.

Mehr – hier klicken 😉

Es ist schön, wenn du Hilfe und Trost bekommst und Energie tanken kannst, wenn du mal traurig bist. Manche glauben an Gott, Allah, Ganesha, Shiva, Maria oder Buddha und viele andere Figuren. Das Wichtigste dabei ist, dass es dir gut geht.

Du darfst so sein wie du bist und lieben und leben wie du fĂŒhlst. Ist es nicht auch schön, sich selbst, Menschen, Tieren und Pflanzen dabei zu helfen, gesund zu bleiben?

Mehr – hier klicken 😉

Wir sind Teil der Natur. Wasser, Luft, Erde, Tiere und Pflanzen wirken auf uns Menschen. Sie sind wichtig fĂŒr unsere körperliche, emotionale und soziale Entwicklung. Sie sind unsere Freunde und wir können nicht ohne sie leben.

Mehr – hier klicken 😉

FĂŒr Kinder ist es sehr wichtig, spielen, lachen, sich bewegen oder auch mal albern sein zu können. Das gilt auch fĂŒr die Ă€lteren Geschwister und Freunde, die Erfahrungen sammeln wollen, und auch fĂŒr Mama und Papa. Auch wenn sie arbeiten, haben sie manchmal Lust, wieder wie Kinder zu sein – gerade, weil sie dann auch wieder ernst sein mĂŒssen.

Auch wenn man ein hohes Alter erreicht hat, Ă€ndert sich diese Lust am Kind sein oder jugendlich sein bei den meisten nicht. Es kommt natĂŒrlich eine Menge Wissen und Erfahrung dazu, wenn man 90 oder 100 Jahre wird.

Mehr – hier klicken 😉

Manchmal kann man etwas gut basteln, rechnen oder sich gut bewegen, dass man das spÀter auch als Hobby macht oder sogar als Beruf. Manchmal gibt es auch EinschrÀnkungen oder Behinderungen, so dass man im Rollstuhl sitzt oder manches nicht so gut kann.

Krank zu sein oder nicht weiter zu können, gehört zum Leben genauso dazu, wie gesund zu sein und etwas zu schaffen. Man kann immer versuchen, sich um sein Wohlbefinden zu kĂŒmmern oder sich und andere auch zu pflegen. Auf jeden Fall kann man immer versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.

Mehr – hier klicken 😉

Ultimativer Leitfaden fĂŒr Vielfalt

Es ist wie mit Oliven – man kann als Kind Rosenkohl hassen, weil er so bitter war, um ihn spĂ€ter zu lieben. KĂŒhe trinken Milch und im November ist es immer grau.

Mit Vielfalt ist es so Àhnlich, manchmal stimmt es, was wir denken, oft aber auch nicht. Manchmal macht sie nervös, aber trotzdem ist sie etwas Wundervolles.

Grundlagen der Vielfalt

Man muss nicht alles wissen und man kann nicht alles können. Ist es nicht erleichternd und beruhigend, dass man nicht alles können und wissen muss?

Es gibt einfach zu viel in der Welt. Vielleicht reichen ein paar Dinge, wie Gelassenheit, EnttÀuschungen verarbeiten zu können, Selbstbewusstsein und Neugier, um mit Vielfalt umzugehen.

Man nennt es “Kompetenzen” – Vielfaltskompetenzen

Man nennt es “Kompetenzen” Das was manchmal als Vielfaltskompetenzen bezeichnet wird, sind eigentlich FĂ€higkeiten, die wir als Kinder mit auf den Weg bekommen sollten – Selbstbewusstsein, Teamgeist, Über-sich-nachdenken-können (Reflektionsvermögen), locker mit WidersprĂŒchen und Frust umgehen zu können (AmbiguitĂ€tstoleranz), Neugier und MitgefĂŒhl (Empathie) sowie gute Grenzen setzen zu können. Dennoch wurden

Read more »

Mal ehrlich – EinfĂŒhrung in Vielfalt

Mal ehrlich Vielfalt ist etwas Wundervolles und trĂ€gt unendlich viele Lösungsmöglichkeiten und Chancen in sich, aber man muss auch ehrlich sein, manchmal will man auch mal die TĂŒr hinter sich zumachen und seine Ruhe haben. Es ist wie bei allem eine Frage der Dosis. Auch das Thema Vielfalt kann ĂŒberfordern

Read more »

Was lernen wir von Seifenblasen? – Emotionen und Gedanken

Was lernen wir von Seifenblasen? Jede Emotion und jeder Gedanke hat einen Grund. Wenn Du ihn herausfinden und ĂŒbersetzen kannst, öffnet sich fĂŒr dich eine neue Welt – mit Unmengen von Möglichkeiten, Gewissheiten und Sicherheiten. Nehmen wir das interessante Bild von Seifenblasen. Man kann sie beobachten, mit welcher Leichtigkeit sie

Read more »

Vielfaltsdimensionen

Das Universum – unbekannte Weiten, die es zu erforschen gilt. So Ă€hnlich ist es mit uns Menschen. Wir sind wie ein weiter, bunter Horizont und voller RĂ€tsel, Geheimnisse und FĂ€higkeiten. Entdecken wir sie.

Wir sind voller Dimensionen und einige stellen wir hier vor.

Vielfaltsdimensionen – Körper, Geist, Seele – Körperliche und geistige FĂ€higkeiten

Vielfaltsdimensionen – Leben, Lebensphasen

Vielfaltsdimensionen – Tiere, Pflanzen, Natur

Vielfaltsdimensionen – Glaube, Religion & Weltanschauung

Vielfaltsdimensionen – Kontinente, Ethnische Herkunft & NationalitĂ€t

Vielfaltsdimensionen – Liebe und Familie – Sexuelle Orientierung und GeschlechtsidentitĂ€ten

Vielfaltsdimensionen – Dein Haus, Soziale Herkunft

Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
Email
WhatsApp