Credit: Greg Hernandez, CC BY 2.0 DEED, via Wikimedia Commons

Robbie Rogers

Ex-Profifußballer,

*12.05.1987

"Ich verstehe schon, glaube ich, dass mein Coming-out historisch eine große Sache ist. Aber für mich ist es nur ein Fußballspiel.“

Robbie Rogers, ein ehemaliger US-amerikanischer Profifußballspieler, wurde bekannt für sein historisches Coming-out, das er mit den Worten “Ich verstehe schon, glaube ich, dass mein Coming-out historisch eine große Sache ist. Aber für mich ist es nur ein Fußballspiel“ begleitete. Er spielte für Vereine wie SC Heerenveen in den Niederlanden und Columbus Crew in den USA. Im Jahr 2008 trug er wesentlich zum Gewinn des MLS Supporters’ Shield und des MLS Cup bei und wurde in die beste Elf der Major League Soccer gewählt. Später wechselte er zu Leeds United in England.

Im Jahr 2013 machte er auf seiner Website seine Homosexualität öffentlich und beendete gleichzeitig seine Profifußballkarriere. Doch er kehrte zur LA Galaxy in die MLS zurück und wurde der erste offen schwule Profifußballer in der Liga, was in einem historischen Spiel gefeiert wurde. Inspiriert von Gesprächen mit LGBTQ+-Jugendlichen in Portland entschied er sich für sein Comeback, um ein Vorbild zu sein.

Abseits des Fußballs genießt Rogers die Zeit mit seiner Familie und in der Natur. Ein Höhepunkt in seinem Leben war seine emotionale Hochzeit mit Greg Berlanti, die er als einen Traum bezeichnete, der Wirklichkeit wurde. Rogers’ Geschichte zeigt, wie Mut und Offenheit die Welt verändern können. (Quelle: [Link zum Artikel](https://mag.dbna.com/leben/robbie-rogers-schreibt-geschichte-13649))

Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
Email
WhatsApp